Schlicht, aber schick: Auf der Vorderseite der Collector's Edition gibt's nur das Logo, ein Fenster zum enthaltenen Medallion und Home, die Stadt aus dem Spiel, welche sich glänzend vom Rest abhebt.

Unboxing: Undertale Collector’s Edition

Undertale ist wohl eins der beliebtesten Spiele der letzten Jahre und auch eins meiner lieblings-Indiegames. Zum zweijährigen Jubiläum hat das Spiel nicht nur einen PS4- und Vita-Release spendiert bekommen, sondern auch einen Retail-Release von Fangamer – inklusive einer schicken Collector’s Edition!

Für den Preis von knapp 65 Dollar hat die kleine aber schwere Box einiges in sich – aber fangen wir erst einmal außen an. Das ganze kommt in einem schicken, matt-schwarzen Schuber. Auf der Rückseite ist ganz viel Nichts, auf der Vorderseite gibt’s das Undertale-Logo, ein Fenster zum enthaltenen Herz-Medallion und die im Spiel vorkommende Stadt in einer leicht glänzenden Optik.

Das Medallion hebe ich mir für den Schluss auf, also machen wir mit dem weiter, was als nächstes in der Box kommt: Die Standard-Edition des Spiels (welche auch einzeln gekauft werden kann)!

Das Cover ist noch schlichter als das der Box: Undertale. Das wars. Auf der Rückseite gibt’s außer ein paar Screenshots nicht viel zu sehen. Außerdem hat das gute Stück ein Wendecover…
ja. Seht selbst.

In der Hülle befindet sich neben der Spiele-CD ein 24-seitiges Büchlein, in dem von Undertale-Artist Temmie Chang illustriert die Story kurz zusammengefasst wird. Das Buch hat einen stabilen,
mit einer Leinwand-artigen Struktur versehenen Einband und einen gold-schimmernden Buchrücken – für das Buch mit den wunderschönen Zeichnungen darin allein würde ich schon gutes Geld bezahlen.


Weiter geht’s zur zweiten Hülle! In einer blauen Blu Ray-Hülle (duh) kommt der Soundtrack daher! Neben einem schicken Wendecover und den zwei CDs wird uns außerdem ein dickes Notenbuch spendiert. Darin sind die Noten für eine Auswahl aus 6 Songs des Undertale-Soundtracks und das ganze ist mit Anmerkungen von Entwickler und Komponisten Toby Fox versehen. Selbst, wenn man kein Instrument spielt und man so nicht viel mit den Noten anfangen kann sehr interessant – zumindest für jemanden wie mich, der sich sehr für Spielemusik interessiert!


Last but not least kommt der Gegenstand, der den wahrscheinlich größten Teil des Preises ausmacht – das Medallion! Genauer gesagt, das mit 14 Karat vergoldete Herzmedallion, welches von außen mit dem selben Symbol verziert ist, welches Toriel auf Ihrer Kleidung trägt. Innen befindet sich nicht nur ein “Best Friends Forever”-Schriftzug, sondern auch noch eine Spieluhr! Diese könnt ihr mit einem Rädchen auf der Rückseite aufziehen und es ertönt “Undertale” aus dem Soundtrack. Wie bei den verwendeten Materialien zu erwarten, fühlt sich das Medallion sehr hochwertig an und während es für ein wirkliches Schmuckstück wohl etwas zu wuchtig ist, ist es auf jeden Fall ein mehr als schöner Hingucker im Regal!


Das war die Collector’s Edition von Undertale – für knapp 60€ gibt’s hier das Spiel, den kompletten Soundtrack, Notenblätter zu 6 Songs, einen kleinen Story-Comic und ein vergoldetes Medallion mit Spieluhr. Fangamer hat hier wirklich eine wunderschöne Box für jeden Undertale-Liebhaber erschaffen! Und wem die 60€ doch etwas zu viel sind – für 25 Dollar gibt’s die Standard-Edition mit Spiel und Story-Booklet.

Kommentar hinterlassen

Deine Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*